Neues Wohnen

„Es geht um unsere Korber Höhe und sie ist ein besonderer Stadtteil“. Oberbürgermeister Hesky fordert in einem Videoclip die Bürger auf sich bei der Planung des Gebiets nördlich der Stauferstraße zu beteiligen.

Die Stadt Waiblingen hat das Projekt „Neues Wohnen auf der Korber Höhe“ als Vorhaben in die Internationale Bauausstellung 2027 aufgenommen. Basierend auf dem Thema des modernen, nachhaltigen und flächenschonenden Bauens ist es vorgesehen, eine im Norden angrenzende, neue Wohnbebauung zu entwickeln.

Es geht nicht nur um das Hochhausgrundstück. Das gesamte Gebiet von der „Baumbrücke“ bis zum Blockheizkraftwerk gehört dazu:

Es ist ein schwieriges Gelände, ein Nordhang, einer großen Lärmbelastung durch die umgebenden Straßen und die B14 ausgesetzt. Streuobstwiesen, die überbaut werden, Flächen die der Natur genommen und versiegelt werden. Soll hier überhaupt gebaut werden und wenn ja wie?

  • Genossenschaftliche Wohnformen,
  • betreutes Wohnen,
  • günstiger Wohnraum für Familien,
  • sozialer Wohnungsbau, …

Es gibt viele Aspekte, beteiligen Sie sich!

Oder über eine Postkarte:

Am Ökumenischen Haus der Begegnung gibt es eine Infowand zum Projekt. Dort können Sie Ihre Rückmeldung im Briefkasten des Gemeindezentrums einwerfen.

Die Ideen sollen in einen Rahmenplan für eine mögliche Bebauung einfließen. Der Rahmenplan ist die Grundlage für einen auszuschreibenden Wettbewerb.

Kommentieren

Termine
Wetter
Waiblingen
16. April 2021, 13:52
Stark bewölkt
Stark bewölkt
5°C
Luftfeuchtigkeit: 54%
Wind: 11 km/h NO
Sonnenaufgang: 06:27
Sonnenuntergang: 20:13
Mehr...