Der Finkenberg lockt

Trotz des widrigen Wetters waren fast 100 Bürger und Bürgerinnen am Samstag 22.7.2018 zum Finkenbergfest gekommen. Wenigstens war es trocken und die Wege gut begehbar. Michael Seeger (Fachbereichsleiter Städtische Infrastruktur) informierte über die weitere Gestaltung und führte gemeinsam mit Peter Beck vom Jugendfarmverein über das Gelände.


Jugendfarm, Beweidung, urbane Gärten, ein öffentlich zugänglicher „Bürgerberg“ für die Bewohner der Korber Höhe: die verschiedenen Nutzungen sollen ineinandergreifen und gemeinsam die Korber Höhe beleben.

Auch wenn, wie Michael Seeger berichtet, die Stadt bereits sehr aktiv war und, wie z.B. bei den Hochbeeten und den angelegten Wegen, viel für die Infrastruktur und die Nutzung getan hat, ist immer noch Geduld gefragt. Aber nächstes Jahr zur Gartenschau könnte das Gelände öffentlich zugänglich werden.
Dann könnten auch die Ställe und das Farmgebäude der Jugendfarm stehen. Momentan verhandelt der Jugendfarmverein mit der Stadtverwaltung über einen Pacht- und einen Nutzungsvertrag. Peter Beck ist optimistisch, dass dies bald erfolgreich abgeschlossen werden und dieses Jahr noch mit dem Bau begonnen werden kann.

Bürgeraktionsvorstand Winfried Koch hofft, dass dies bald gelingen wird. Auch wenn noch nicht alles perfekt fertig ist, könnte mit dem Betrieb der Jugendfarm begonnen werden. Für einen regelmäßigen Betrieb wäre eine sozialpädagogische Fachkraft der Stadt erforderlich.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Termine
Wetter
Waiblingen
27. Juni 2022, 04:44
Regen
Regen
18°C
Luftfeuchtigkeit: 73%
Wind: 14 km/h WSW
Sonnenaufgang: 05:18
Sonnenuntergang: 21:28
Mehr...